Dienstag, 25. November 2014

Gefütterte FRIIS Jacke

Hallo Ihr Lieben ,

mein Name ist Swetlana , ich bin Mama von zwei süßen Jungs im Alter von 3 und 7 Jahren.
Ich nähe seit ca. 1,5 Jahren , vor Kurzem habe ich Lolletroll für mich entdeckt und bin begeistert von den tollen Schnittmustern .
Ich komme leider erst abends zum Nähen wenn die Jungs im Bett sind , deshalb sind die Fotos von den Lichtverhältnissen nicht perfekt .
Das ist mein erstes mal das ich blogge deshalb seid bitte nicht so streng mit mir.

Auf die Idee den Friis als Jacke um zu ändern kam ich , weil mein kleiner Sohn  eine neue 
Übergangsjacke gebraucht hat , und weil ich das Friis Schnittmuster liebe , habe ich es kurzerhand abgeändert .

                                                                Und raus kam das 

                           




Und das braucht ihr :
-ausgedrucktes und ausgeschnittenes Schnittmuster
-Stoff (ich hab außen Sweat und innen Teddyplüsch genommen)
-1 Reißverschluss
-Schere , Nadeln , Nähmaschiene

Und nun gehts los !

Schneidet bitte das Rückenteil und die Ärmel wie gewohnt aus , denkt bitte dran 2-3 nummern in der breite größer zu nehmen wenn ihr es mit Teddyplüsch macht , 
mein Sohn zum Beispiel trägt aktuell 98/104 , ich habe es in der breite 122/128 und in der länge hab ich 110/116 genommen(weil ihm alle jacken immer hochrutschen und der rücken sonst nackig ist) .

Das Vorderteil im Bruch zuschneiden , allerdings nicht direkt an der Bruchkante anlegen , 
die Taschen hab ich nach oben versetzt und vergrößert.


                              Nun schneidet ich die zwei Hälften im Bruch auseinander.


Die Kaputze in zwei einzelne Hälften zuschneiden(Die Kaputze hab ich in 74/80      genommen,weil die sonst viel zu schwer wäre und der nacken wäre immer offen).


                           Da wo sonst der Bruch ist , gebt ihr einfach Nahtzugabe hinzu.


Das gleiche macht ihr auch mit dem Innenfutter , nur das ihr da die Taschen weg lässt.

                                    So nun ist alles zu geschnitten und es geht ans vernähen.


                                             Die Kaputze wie gewohnt zusammen nähen .


Die Ärmel wie gewohnt an das Rückenteil nähen.
                                                               

Die zwei einzelnen Vorderteile an die Ärmel nähen (ich hab Lollebüx Taschen verwendet). 
                          

Vernäht jetzt die Seitennähte und näht die Kaputze dran.
                                     

So sollte es dann aussehen.   


Das gleiche macht ihr auch mit dem Teddyplüsch.
Denkt daran eine Wendeöffnung im Innenfutter zu lassen.


Nun kommt das Bündchen an die Kaputze dran.


Den Teddyplüsch und den Sweat rechts auf rechst legen un das Bündchen dazwischen,
lasst an den Enden jeweils etwa 7 cm aus beim nähen, da muss der reißverschluss eingefasst werden.(es mag sein das es nicht die beste Variante ist das so zu nähen,aber für mich ist es die einzige die zu diesem Ergebnis führt)

                                                             So sieht das dann aus.



Genau das gleiche macht ihr auch mit dem Saum Bündchen.



 Die offenen Enden näht ihr bitte jeweils einzeln an Vorder und Rückenteil .

                                                      So sollte es dann ausschauen.


Am unteren Bündchen genau so vorgehen.


Nun kommt der Reißverschluss ins Spiel ( ich hab hier einen Reißverschluss aus einer aussortierten Jacke meines Mannes genommen und den auf die gewünschte länge gekürzt).Legt ihn so wie auf dem Bild zwischen die zwei Vorderteile.

 Und gaaanz WICHTIG !!!!! achtet darauf das die Nähte aufeinander liegen,sonst ist es versetzt.

Jetzt versteht ihr sicher warum das so kompliziert mit den Enden sein musste.
 Alles vorsichtig mit dem Reißverschluss Fuß fest nähen.


So sieht es nach dem Wenden aus



Das ganze nochmal zurück wenden , jetzt holt ihr die fertig genähte Seite von innen rüber zur anderen Öffnung, und steckt die andere Seite vom Reißverschluss fest.


So sollte es aussehen
 (und achtet wieder drauf das alle Nähte schön aufeinander liegen,
sonst wird das Endergebnis nicht so schön)


 So sieht es nach dem Wenden aus.


Kommen wir zu den Ärmeln 


Steckt das Bündchen in den Ärmel rein


 Nun steckt ihr den Ärmel vom Innenfutter rechts auf rechts an den anderen Ärmel, 
das Bündchen bleibt dabei zwischen den beiden Ärmeln


Alles vorsichtig mit einander vernähen.


So sieht es aus wenn beide Teile mit einander vernäht sind , keine Sorge sieht aus als ob da etwas total schief gelaufen ist, aber nach dem Wenden passt das alles


Nun müsst ihr nur noch die Wendeöffnung schließen


Und fertig ist die kuschelig warme FRIIS Jacke


Ich hoffe die Anleitung ist verständlich für euch 
Viel Spaß beim Nachnähen

Kommentare :

  1. Wow vielen Dank für diese tolle Anleitung. Die Jacke werde ich sicher ganz bald nachnähen.
    Sieht super aus.
    Aber eine kleine Frage. Wenn ich keine jacke sondern einen gefütterten Friis nähen mag, wie gehe ich dann mit dem wenden vor ? Sorry aber logisches denken war noch nie meine Stärke ��

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Man geht genaus so vor wie bei der jacke und lässt nur den Reißverschluss weg,
      dann durch die Wendeöffnung in der Seitennaht wenden.

      Löschen
  2. DAS ist genau DIE Anleitung, die ich seit Tagen verzweifelt suche! Eine gefütterte Kapuzenjacke mit Bündchen an Ärmeln und Saum und Reißverschluss VERNÜNFTIG nähen ... warum denn nicht gleich? :D
    Vielen lieben Dank dafür!

    AntwortenLöschen
  3. Vielen Dank für Deine Anleitung, genau sowas habe ich gesucht. Ich habe dazu allerdings noch eine Frage: Du schreibst, Du hast die Kapuze in einer kleineren Größe genommen, das würde ich auch gerne tun, nur wir hast du dann die "Kragenweite" angepasst, damit die Kapuze wieder gescheit auf die Jacke passt? Hast Du die Längen ausgemessen?
    Ich danke schonmal für eine Antwort.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo, ich habe Deine Frage an die Ersteller weitergegeben. LG Simone

      Löschen
  4. Entschuldige bitte für die späte Antwort ,
    Ich hab die Kragenweite nicht angepasst , ich hab die kaputze nur mehr gedehnt .

    AntwortenLöschen